Klimatisierung und Belüftung

Immer gute Luft im Wintergarten

Der Klimatisierung und Belüftung Ihres Wintergartens kommt eine besondere Rolle zu. Denn diese beiden Faktoren entscheiden maßgeblich über Ihren Wohlfühlfaktor.

Ein gesundes Raumklima mit stets frischer wohltemperierter Luft macht den Aufenthalt im Wintergarten zur Erholung.

Stickige, überhitzte und im Winter sogar leicht feucht wirkende Luft hingegen ist abstoßend und vor allen Dingen Gift für Ihr Wohlbefinden. Wir erreichen dieses Ziel bereits in der Konstruktionsphase Ihres Wintergartens, und zwar auf zwei Wegen: Wir nutzen die Schwerkraft. Wir integrieren eine mechanische / motorische Be- und Entlüftung.

Die wohl einfachste wie auch logischste Form der Be-und Entlüftung funktioniert nach dem Gesetz der Schwerkraft. Dafür sind lediglich korrekt positionierte und dimensionierte Fenster- bzw. Lukenelemente nötig, und zwar in der Quer- Diagonalen, in der Decke als Deckenentlüftung und in Bodennähe in Form eines Kippfensters.

Aber: Auch bei der Platzierung dieser drei Komponenten schleichen sich schnell Fehler ein.

Und: Offene Fenster und Luken sind eine Verlockung für Langfinger. Darum binden wir den Aspekt Klimatisierung und Belüftung Ihres Wintergartens bereits zu Beginn in die Planungen ein.

Wo die Schwerkraft alleine nicht ausreicht, nicht möglich oder einfach nicht erwünscht ist, kommt die zweite Lüftungsvariante zum Zuge.

Die mechanisch/motorische Lösung ist ein Lüfter im oberen Dreieck. Der sorgt für einen leichten Unterdruck im Wintergarten. So kann Frischluft einströmen. Was sich nach wehendem Haar und im Windzug flackernden Kerzenflammen anhört, ist tatsächlich eine kaum bis überhaupt nicht wahrnehmbare Luftbewegung. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Es herrscht immer eine leichte Thermik. Hitzestau ist so ausgeschlossen. Feuchtigkeit hat kaum eine Chance. Die Luft im Wintergarten ist regelmäßig mit ausreichend Sauerstoff versorgt.

Die mechanisch/motorische Lüftung verfügt über ein Steuergerät, dessen Sensorik Feuchtigkeit bereits verhindern kann, bevor sie überhaupt entsteht. Über zwei Einstellungen am Gerät wird entweder Luft ausgetauscht oder aber die Luft im Raum umgewälzt.

Hinweis:
Ein Wohnwintergarten wird in der Regel mit einer Heizung ausgestattet. Hier gibt es verschiedene Lösungen mit unterschiedlichen Wirkungsgraden und Wirtschaftlichkeitsmerkmalen. Sinnvoll ist ein autarkes System. Wir beraten Sie gern dazu, wie auch über die passende Beleuchtung, mit der Sie geschickt Akzente setzen und herrliche Stimmungsbilder zaubern. Sprechen Sie uns einfach an.


Kleiner Klimatipp für Wintergartenfreuden

Auch verschiedene Pflanzen können klimaregulierend wirken. Richtig eingesetzt holen Sie sich zudem die Natur direkt unter Ihr Dach. Sie sollten aber darauf achten, dass nicht jede Pflanze für den Wintergarten geeignet ist.

Und: Ein nicht gedämmter Kaltwintergarten ist in der Regel für die Übergangszeiten angelegt und schon aus diesem Grund nur bedingt für dauerhafte Bepflanzung geeignet. Auch diverse Gehölze wirken auf das Klima im Wintergarten. Sie verbreiten eine angenehme Atmosphäre und können die Luftfeuchtigkeit positiv beeinflussen.

Wir bauen nicht nur Ihren Wohnwintergarten in Hannover, wir sorgen auch für gutes Klima: Handelwerk Nolte aus Bad Oeynhausen.